Jeanskleider - Her mit dem kleinen Blauen!
25. Februar 2011 – 10:01

Die Zeiten, als Frau niemals in Hosen und erst recht nicht in Jeans in der Öffentlichkeit auftreten durfte, sind gottseidank vorbei. Galten die blauen Denims lange als “Arbeiterhosen”, die nur von rebellischen Jugendlichen getragen wurden, …

Weiterlesen »
Computer

Das Neueste aus der Welt der Bits und Bytes. Lust auf ein persönliches Update? Ein Klick hier genügt…

Geschenke

Individuelle, ausgefallene und brandheiße Tipps für ein unvergessliches Geschenk gesucht? Hier entlang…

Handy

Ohne sie wäre die Welt nur halb so kommunikativ. Interessantes aus der großen Handy-Welt erwartet Sie hier…

Kleidung

Holen Sie sich die aktuellen Laufsteg-Trends zu sich. Zum individuellen vorher-nachher-Erlebnis hier eintreten…

Reisen

Haben Sie Fernweh? Weltenbummler aufgepasst! Ihr Ticket zu einer ganz besonderen Reise finden Sie hier…

Startseite » Finanzen Veröffentlicht von Nico am 7. Oktober 2009 – 11:01

Schule, Ausbildung, Geld verdienen

Modern lifestylesJeder hat den Werdegang hinter sich, von der Schule über die Ausbildung bis hin zum ersten Mal das eigene Geld verdienen. Dies ist nicht immer ein leichter Weg, denn bis das erste eigene Geld mal auf dem Konto ist, gilt es einige Hürden zu überwinden.

In der Regel steht die erste Überlegung schon an, wenn man die Grundschule verlässt, denn hier steht dann die Frage an, ob man sich für den Weg des Abiturs oder des mittleren Bildungsabschlusses interessiert. Doch viele Schüler wissen in dem Alter noch gar nicht, welches berufliche Ziel sie vor Augen haben. Daher ist es gut, dass man die Möglichkeit hat, sich während seiner schulischen Laufbahn noch um entscheiden zu können oder gar nach Beendigung des mittleren Bildungsweges das Abitur oder Fach-Abitur noch nachholen zu können.

Um den Schülern zu einer ersten Orientierung im Berufsalltag zu verhelfen, führen viele Schule heutzutage in der achten Klasse ein so genanntes Schüler-Betriebs-Praktikum durch, während dem der Schüler für 3 Wochen in einem Betrieb, einer Arztpraxis oder einem Kindergarten, eben in der Branche deren Beruf er evtl. erlernen möchte, mitarbeiten kann. Dies soll dazu dienen, dass die Schüler einen ersten Eindruck erhalten und somit auch entscheiden können, ob ihr Ziel diesen Beruf zu erlernen und das Geld verdienen mit diesem Beruf tatsächlich bestehen bleibt.

Ist dies dann der Fall, ist es wichtig, sich um einen Ausbildungsplatz noch vor Beendigung der Schule bzw. Erlangung des Abschlusses zu kümmern, da die Lage auf dem Arbeitsplatz bzw. in Sachen Ausbildungsplätze in verschiedenen Bundesländern sehr schlecht ist aufgrund fehlender Lehrstellen. Hat man sich dann erfolgreich beworben und die Arbeit angetreten, kann man nach dem ersten Monat stolz von sich behaupten. „Ich gehe mein eigenes Geld verdienen!“


Weitere Kaufhelfer Artikel: